Slide background

PREXURY: LE CABRERA, COCKTAILS & GASTROBAR, MADRID

Le Cabrera, Restaurant und Cacktailbar, wurde 2010 eröffnet und befindet sich im Herzen Madrids. Besitzer sind der gefeierte katalanische Koch Sergi Arola und der junge Barkeeper Diego Cabrera aus Argentinien. Ersterer ist bekannt wegen seiner außergewöhnlichen Kochkünste, ausgezeichnet mit zwei Michelin-Sternen; Cabrera ist bekannt als der, der die Cocktailszene Madrids revolutioniert hat.

Im ersten Stock dieses neuartigen Bar-Restaurants werden Tapas und kleine Haute-cuisine-Appetizer angeboten. Im Erdgeschoss gibt es einen größeren Raum, der der Kreation von Cocktails gewidmet ist

Beide Räume sind harmonisch miteinander verbunden. Verantwortlich dafür ist der Architekt und Designer Luis Galliussi, der die Räume in einem originellen, modernen Stil gestaltet hat, wobei er Retro- und zeitgenössische Deko-Elemente verwendete.

Was Cosentino und La Cabrera unter anderem verbindet, sind die Liebe zu Design und Qualität; aus diesem Grund wurde Prexury – eine Kollektion der Cosentino-Gruppe – zur Verkleidung der Bars gewählt.

TECHNISCHES DATENBLATT
PROJEKT:Verkleidung der Bars von Le Cabrera, Cocktails & Gastrobar
ORT:Bábara de Braganza 2, Madrid
TEAM:Luis Galliussi (architect and interior designer)
Mármoles y granitos Luismar S.A. (installation company)
ELEMENTE:Prexury
FARBE:Wild Agate
STÄRKE:3 cm
ABMESSUNGEN:1. Tresen (L-Form): zwei Höhen von 25 und 30 cm Breite, Gegehrte Verkleidungen von 15 und 18 cm, in zwei Bereichen 5,84 und 2,29 lang.
2. Tresen (rechteckig): 4,34 x 60 cm, mit gegehrter Verkleidung von 20 cm.

LE CABRERA, EIN MIX AUS HARMONIE

In Madrid wurde ein MIX geboren, ein Lokal, wo man an einer Bar, die 14 Gästen Platz bietet, Tapas essen und dabei unter den besten Cocktails der Hauptstadt auswählen kann.
Luis Galliussi kam im Zuge der Gestaltung von Beleuchtung und Möblierung der neuen Gastrobar auf die brillante Idee, die Bars ins Rampenlicht zur rücken.

Sein Freund Sergi Arola gab ihm freie Hand bei der Umgestaltung des Lokals, in dem zuvor mexikanische Speisen serviert worden waren. Kleine Räume, verteilt auf zwei Etagen – all das waren die Herausforderungen, denen sich der Designer stellen musste.

GRUNDGEDANKE

Die ursprüngliche Idee war, einen gemütlichen Raum zu schaffen, in dem sich die Gäste „wie zu Hause“ fühlen konnten. Zeitgenössische Kunst und Gegenstände, die bei den Gästen angenehme Erinnerungen hervorrufen, sollten eine Wohlfühl-Atmosphäre schaffen.

Ausgehend von diesen Überlegungen kam Luis Galliussi auf die Idee, mit Prexury verkleidete Bars ins Zentrum des Le Cabrera zu rücken, die eine perfekter Harmonie mit den übrigen Deko-Elementen eingehen sollten.

14 m2 Prexury

14 m2 Wild Agate von Prexury, die aussehen wie echter Achat, ziehen die Blicke aller Besucher, die das Lokal betreten, sofort auf sich. Die Größe, die Lichteffekte, Widerstandskraft und Schönheit machen dies Produkt tauglich für unterschiedlichste Raum- und Wandgestaltungen.

PREXURY, DIE BESTE ENTSCHEIDUNG

Unter den zwölf erhältlichen Prexury-Farben wurde Wild Agate ausgewählt, ein Halbedelstein aus Quarz und Achat. Charakteristisch sind die auffälligen, leuchtend blauen Streifen – daher das „Wild“ im Namen. Die großen Kristalle, die hier verarbeitet wurden, kommen häufig bei der Schmuckherstellung zum Einsatz, und man sagt diesen Halbedelsteinen heilende Wirkung nach. Außerdem sollen sie auch gute Energieträger sein und vitalisierende Eigenschaften besitzen, die die sinnliche Wahrnehmung und die Konzentration erhöhen.

© Cosentino S.A. All rights reserved